Wenn Leute an eineiige Zwillinge denken, ist es üblich anzunehmen, dass diese Arten von Zwillingen virtuelle Klone voneinander sind. Wie in werden sie sich gleich verhalten und gleich aussehen, und es wird erwartet, dass sie in jeder Hinsicht „identisch“ sind.

Der Begriff „eineiige Zwillinge“ beschreibt jedoch eigentlich, wie sich die Zwillinge bilden, nicht wie sie aussehen. Außerdem entwickeln sich die beiden Babys unabhängig voneinander, obwohl sie aus demselben genetischen Material entstehen. Darüber hinaus können genetische Mutationen auftreten, die weitere Unterschiede zwischen ihnen schaffen.

Was sind eineiige Zwillinge?

Eineiige Zwillinge werden offiziell als eineiig bezeichnet. Eineiige Zwillinge entstehen aus einer einzigen (mono) befruchteten Eizelle (Zygote). Die Zygote teilt sich nach der Empfängnis in zwei Teile, was zur Entwicklung von zwei einzelnen Embryonen führt. Da die beiden Embryonen das Ergebnis einer einzigen Ei/Sperma-Kombination sind, haben sie den gleichen genetischen Ursprung und damit die gleiche DNA.

Überblick über eineiige Zwillinge

Zweieiige Zwillinge (häufig als zweieiige Zwillinge bezeichnet) sind das Ergebnis zweier Eizellen, die von zwei getrennten Spermien befruchtet wurden. Obwohl meistens nur ein einziges Ei während jedes Ovulationszyklus freigesetzt wird, werden manchmal mehrere Eier freigesetzt. Zweieiige Zwillinge teilen etwa 50% ihrer genetischen Merkmale, genau wie alle anderen Geschwister, die zu unterschiedlichen Zeiten geboren wurden.

Überblick über zweieiige Zwillinge

Zwillingsfakten

Zu den interessanten Fakten über eineiige Zwillinge gehört, dass die Geburtenraten für eineiige Zwillinge in allen Populationen gleich sind. Es ist das gleiche, unabhängig von Rasse, Geographie oder Alter der Mutter.

Geburtenstatistik für eineiige Zwillinge sind über die Jahre stabil geblieben, trotz der allgemeinen Zunahme von Zwillingen und Mehrlingen seit Ende der 1980er Jahre. Die Wahrscheinlichkeit, eineiige Zwillinge zu bekommen, liegt bei etwa 3 zu 1.000, während die Geburtenrate für alle Zwillinge bei etwa 33 zu 1.000 liegt. Also sind eineiige Zwillinge ungewöhnlicher als zweieiige Zwillinge.

Es wird berichtet, dass eineiige Zwillinge bei einer In-vitro-Fertilisation (IVF) doppelt so häufig auftreten wie bei einer natürlichen Empfängnis. Eineiige Zwillinge machen etwa ein Drittel aller Zwillinge aus. Zweieiige Zwillinge sind doppelt so häufig wie eineiige.

Die verursacht von eineiigen Zwillingen sind im Allgemeinen unbekannt und nicht identifiziert. Niemand versteht wirklich, warum ein Ei platzt. Technisch gesehen ist es eine Fehlfunktion des normalen Entwicklungsprozesses. Es gibt kein erbliches Merkmal, das es wahrscheinlicher macht, dass Sie eineiige Zwillinge haben. Mit anderen Worten, eineiige Zwillinge nicht laufen in Familien . Obwohl es Familien mit einer hohen Inzidenz von eineiigen Zwillingen gibt, ist dies auf Zufall, Zufall oder einfach nur Glück zurückzuführen.

Trotz ihres gemeinsamen Gensets sind eineiige Zwillinge einzigartige Individuen. Keine zwei Personen sind genau gleich. Sie werden durch geringfügige Unterschiede in der Umgebung im Mutterleib sowie durch andere Faktoren nach der Geburt beeinflusst.

Semi-identische Zwillinge

Eine neue Art der Zwillingsbildung wurde 2007 identifiziert. Sie tritt sehr selten auf, wenn zwei Spermien eine einzige Eizelle befruchten, die sich dann spaltet. Somit haben die Zwillinge die gleiche DNA von ihrer Mutter, aber jeder bekommt eine etwas andere Version der DNA ihres Vaters.

Die verschiedenen Klassifikationen ungewöhnlicher Zwillinge

Geschlecht von eineiigen Zwillingen

Eineiige Zwillinge sind entweder zwei Mädchen oder zwei Jungen. Da ist ein seltene Ausnahme zu dieser Regel, die einen Chromosomenfehler beinhaltet.

Teilen einer Plazenta

Sogar viele Ärzte werden Zwillinge fälschlicherweise als zweieiige einstufen, wenn es welche gibt zwei Plazenten . Ob es jedoch eine oder zwei Plazentas gibt, hängt davon ab, wann sich das Ei spaltet. Wenn es früh genug ist, werden sich die beiden Embryonen getrennt in der Gebärmutter einnisten und individuelle Plazenten entwickeln. Wenn die Trennung später erfolgt, können sie eine Plazenta teilen.

Medizinische Bedenken

Einige Arten von eineiigen Zwillingen erleben Bedingungen, die sie während der Schwangerschaft gefährden. Zwillinge, die eine Plazenta teilen, können einem Risiko für das Twin-to-Twin-Transfusionssyndrom ausgesetzt sein. 'Mo-Mo'-Zwillinge (monochorial/monoamniotisch) befinden sich in einer einzigen Fruchtblase, und ihre Nabelschnüre können sich verheddern und zusammendrücken.

Wie man weiß, ob sie identisch sind

Erstens sind eineiige Zwillinge immer gleichgeschlechtlich. Also, wenn sie geborene Junge-Mädchen-Zwillinge sind, dann wissen Sie, dass sie brüderlich sind. Wenn sie das gleiche Geschlecht haben, können Sie nicht unbedingt erkennen, ob Zwillinge eineiig oder zweieiig sind. Obwohl viele eineiige Zwillinge eine körperliche Ähnlichkeit aufweisen, tun dies auch viele zweieiige (zweieiige) Zwillinge. Hinweise auf Zygosität können auf viele Arten aufgedeckt werden, viele davon beruhen auf Beobachtungen des Arztes, Bluttests oder Gentests.

Eineiige Zwillinge auseinanderhalten

Obwohl viele eineiige Zwillinge gleich aussehen, sind sie nicht unbedingt ununterscheidbar. Physische Hinweise wie Frisur, Muttermale oder Sommersprossen und ihre einzigartigen Gesichtsausdrücke oder Gesten liefern Hinweise, um Zwillinge voneinander zu unterscheiden. Viele Menschen fragen sich, ob Fingerabdrücke verwendet werden können, um zwischen zwei Zwillingen zu unterscheiden, die sich bemerkenswert ähnlich sehen. Die Antwort ist überraschenderweise ja. Während ihre Fingerabdrücke ähnlich sein, kleine Unterschiede in der Umgebung der Gebärmutter können zu leicht unterschiedlichen Fingerabdrücken führen.

8 Möglichkeiten, Menschen zu helfen, Ihre Zwillinge auseinander zu halten

ESP und geheime Sprachen

Viele Menschen glauben, dass eineiige Zwillinge eine besondere Verbindung haben, einschließlich der Fähigkeit, die Gedanken des anderen zu lesen. Einige glauben auch, dass Zwillinge ihre eigene Sprache miteinander entwickeln können. Begriffe wie z Idioglossie , autonome Sprache oder Kryptophasie beschreiben das Phänomen der Zwillingssprache, ein Konzept, das Forscher und Eltern gleichermaßen fasziniert. Eine Studie ergab, dass viele eineiige Zwillinge eine spezielle Sprache teilten und 60 % von telepathischen Vorfällen berichteten.

Sollten sie in der gleichen Klasse sein?

Es gibt nur begrenzte Forschung zu den Vor- und Nachteilen, Zwillinge im selben Klassenzimmer zu halten. Eine große Studie zeigte keine signifikanten Unterschiede in der Leistung und anderen Maßstäben zwischen Zwillingen, die in derselben und in verschiedenen Klassen bleiben. Forscher spekulieren also, dass es auf die eine oder andere Weise möglicherweise keinen großen Vorteil gibt. Letztendlich kann es eine schwierige Entscheidung sein, aber alle Eltern sollten mit ihrer Schule zusammenarbeiten, um die optimale Platzierung im Klassenzimmer für ihre Zwillinge zu bestimmen.

Sollten sie dieselben Freunde haben?

Mit einem ähnlichen genetischen Hintergrund stellen viele eineiige Zwillinge fest, dass sie ähnliche Interessen und Vorlieben für den Aufbau von Peer-Beziehungen haben. Oft teilen sie viele der gleichen Freunde, mit mehr Überschneidungen als bei anderen Arten von Zwillingen. Tatsächlich fand eine Studie heraus, dass eineiige Zwillinge im Grundschulalter etwa 50 % ihrer Freunde teilten, während zweieiige Zwillinge nur etwa 25 % dieselben Freunde hatten.

Viele eineiige Zwillinge suchen sich jedoch auch andere Freunde und genießen es, ihre einzigartige Identität durch ihre Freundschaftsentscheidungen zu etablieren. Interessanterweise zeigt die Forschung, dass eine stärkere Zwillingsbeziehung zu qualitativ besseren Freundschaftsbeziehungen führt. Letztendlich sollten Zwillinge unabhängig davon, ob sie mehr oder weniger gleiche Freunde haben, als Individuen ermutigt und Gelegenheiten erhalten, Beziehungen als solche aufzubauen.

Risiken einer Zwillingsschwangerschaft