Die zentralen Thesen

  • Jod ist entscheidend für eine gesunde Schilddrüsenfunktion.
  • Während der Schwangerschaft trägt ein ausreichender Jodspiegel zur geistigen Entwicklung des Babys bei.
  • Eine kürzlich durchgeführte Studie ergab, dass vielen Frauen im gebärfähigen Alter Jod fehlt.

Eine ausreichende Jodzufuhr während der Schwangerschaft ist für die die intellektuelle Entwicklung des Babys , aber eine kürzlich veröffentlichte Studie inInternationale Zeitschrift für Umweltforschung und öffentliche Gesundheitfanden heraus, dass immer mehr junge Frauen einen niedrigen Gehalt an diesem wichtigen Mineral haben.

Dies setzt ihre Kinder einem erhöhten Risiko für neurologische Erkrankungen aus, warnen Forscher der University of South Australia (UniSA).

„Wir haben diese Studie durchgeführt, um den Jodstatus bei Frauen, die sich pflanzenbasiert ernähren, besser zu verstehen, damit wir dies dann nutzen können, um die Anreicherung von pflanzenbasierten Lebensmitteln und die Ernährungsberatung zu verbessern“, sagt Jane Whitbread, Ernährungsberaterin bei UniSA. B.Nut.Diet, einer der Studienautoren.

Über das Studium

Die kleine Pilotstudie verglich den Jodgehalt von 31 pflanzlichen Teilnehmern und 26 Allesfressern. Urinproben aus der pflanzlichen Gruppe zeigten Jodwerte von 44 µg/L (Mikrogramm pro Liter), verglichen mit Werten von 64 µg/L in der Fleisch essenden Gruppe. Keine der Gruppen kam an die von der Weltgesundheitsorganisation empfohlenen 100 µg/L pro Tag heran.

„Wir waren überrascht, wie gering die Jodausscheidung in der Gruppe der Allesfresser war, insbesondere bei denen, die rosafarbene Salze konsumieren, die nicht mit Jod angereichert sind“, sagt Whitbread. Teilnehmer aus beiden Gruppen, die sich für Rosa- oder Himalaya-Salz gegenüber jodiertem Salz entschieden, hatten im Durchschnitt nur 23 µg/L Jod.

Und nicht nur Jod war knapp. Die Kalziumaufnahme war in beiden Gruppen gering, und die Nahrungsaufnahme von Vitamin B12 und Selen war in der pflanzlichen Gruppe niedrig. „Das war zu erwarten, da diese Nährstoffe konzentrierter sind oder hauptsächlich in Produkten tierischen Ursprungs vorkommen“, erklärt Whitbread.

Die pflanzliche Gruppe nahm jedoch höhere Mengen an Eisen, Magnesium, Vitamin C, Folsäure und Ballaststoffen zu sich als die Allesfresser, was laut Whitbread wahrscheinlich auf ihre erhöhte Aufnahme von Hülsenfrüchten, Vollkorn, Obst und Gemüse zurückzuführen ist.

Wie viel Kalzium brauchen Sie während der Schwangerschaft?

Erhöhung des Jodspiegels

Jod erhält die normale Funktion der Schilddrüse aufrecht, einer Drüse am Halsansatz, die die Hormone reguliert, die den Stoffwechsel, die Herzfrequenz, die Körpertemperatur und andere Kernfunktionen des Körpers steuern. Während der Schwangerschaft sorgt eine ausreichende Jodversorgung dafür, dass Ihr Baby auch eine gesunde Schilddrüsenfunktion hat.

Wenn Jod während der Schwangerschaft nicht ausreicht, kann dies auch Probleme beim Wachstum und der Gehirnentwicklung verursachen, was zu neurokognitiven Beeinträchtigungen führt, sagt Colleen DeBoer, MS, RD, klinische Ernährungsmanagerin bei Nordwestliches Medicine Lake Forest Hospital in Illinois.

Colleen DeBoer, MS, RD

Die Einnahme eines vorgeburtlichen Vitamins mit Jod ist der beste Weg, um sicherzustellen, dass Sie ausreichende Mengen an Jod erhalten.

— Colleen DeBoer, MS, RD

Das NIH empfiehlt 150 µg Jod pro Tag vor der Schwangerschaft, 220 µg pro Tag während der Schwangerschaft und 290 µg pro Tag während der Stillzeit. Da der Körper Jod nicht selbst produziert, müssen Sie es über die Ernährung aufnehmen, sagt Vanessa Rissetto, eingetragene Ernährungsberaterin und Mitbegründerin von Kulinarische Gesundheit .

Sie empfiehlt, Lebensmittel einzubeziehen, die natürliche Jodquellen sind, wie Thunfisch, Kabeljau, andere Meeresfrüchte wie Garnelen, Milch, Joghurt und Käse. Sie können auch Jodsalz zum Kochen verwenden.

Sie könnten Jodmangel haben und es nicht wissen, aber einige Symptome eines Jodmangels sind eine vergrößerte Schilddrüse, Müdigkeit, Verstopfung und Empfindlichkeit gegenüber kalten Temperaturen, fügt Rissetto hinzu.

Was das für Sie bedeutet

Wenn Sie glauben, dass Ihnen Jod fehlt, wenden Sie sich an Ihren Arzt, um über mögliche Symptome zu sprechen. Ein Ernährungsberater kann Sie über die Lebensmittel beraten, die Sie essen sollten, um Ihre Jodaufnahme zu steigern. Beachten Sie, dass Sie bei bekannter Schilddrüsenerkrankung immer Ihren Arzt konsultieren sollten, bevor Sie Ihren Jodspiegel erhöhen.

Nicht jeder isst Lebensmittel, die Jod enthalten – und während der Schwangerschaft könnte dies ein noch größeres Problem darstellen, wenn Sie Abneigungen gegen bestimmte Lebensmittel haben. Aber es gibt noch eine andere Möglichkeit, und es ist eine wirklich einfache. 'Ein Nehmen pränatales Vitamin mit Jod ist der beste Weg, um sicherzustellen, dass Sie ausreichende Mengen an Jod erhalten“, sagt DeBoer.

Sowie eine Kampagne zur Sensibilisierung für die Bedeutung von Jod in der Ernährung, insbesondere für Frauen in ihrer Ernährung reproduktive Jahre empfahlen die Forscher, sowohl neue Salze als auch Pflanzenmilch mit Jod anzureichern. „Dies würde sicherstellen, dass eine Reihe häufig konsumierter Lebensmittel weiterhin eine Jodquelle darstellen“, sagt Whitbread.

Die 9 besten vorgeburtlichen Vitamine des Jahres 2022, laut einer pränatalen Ernährungsberaterin