Kinder großzuziehen ist selbst für erfahrene Eltern nicht einfach. Und ein sein Alleinerziehender Vater zu einer Tochter zu bringen, kann besonders beängstigend sein, wenn Sie durch all die sozialen Situationen, komplexen Gefühle und Entwicklungsveränderungen navigieren, die Ihre Tochter während ihrer Jugend erlebt – ohne aus erster Hand zu verstehen, was sie durchmacht.

Was auch immer die Umstände Ihrer familiären Situation sind, die Herausforderungen bei der Erziehung einer Tochter als alleinerziehend sind ähnlich. Es wird auf dem Weg Hindernisse geben, und Sie werden nicht immer die richtige Antwort wissen, aber das gilt für alle Eltern. Dieser Ratschlag kann Ihnen und Ihrer Tochter den Weg ebnen.

Gehen Sie es nicht alleine

Sie sind zwar durchaus in der Lage, Ihre Tochter alleine großzuziehen, aber unterschätzen Sie nie, wie wichtig es ist, eine weibliche Mentorin in das Leben Ihrer Tochter einzuladen. Manchmal kann eine Großmutter, Tante oder ein anderes Familienmitglied diese Rolle übernehmen. Oder nehmen Sie die Hilfe einer Mutter mit einer gleichaltrigen Tochter in Anspruch. Du kannst auch eine Jugendleiterin der Kirche, eine Pfadfinderin oder einen Sporttrainer um Hilfe bitten.

Ein starkes und fähiges weibliches Vorbild zu finden, ist wichtig für den Erfolg Ihrer Tochter beim Aufwachsen. Indem eine Frau neben ihr hergeht, lernt sie, selbstbewusst und unabhängig zu werden. Folglich ist es eines der wichtigsten Geschenke, das Sie ihr machen können, Ihrer Tochter zu helfen, einen Mentor zu finden und sich mit ihm zu verbinden. Es bietet eine weitere Ebene der Unterstützung und Ermutigung für Ihre Tochter. Jedes Kind braucht Menschen, die an es glauben und es unterstützen.

Halten Sie die Kommunikationswege offen

Viele Männer nehmen in ihrem Leben und ihren Beziehungen eine „Ich muss das in Ordnung bringen“-Mentalität ein. Sie neigen dazu, lange genug zuzuhören, um ein Problem zu erkennen, und bieten dann eine Lösung an. Oft möchte Ihre Tochter nicht, dass Sie ihre Probleme lösen. Stattdessen möchte sie, dass du zuhörst und verstehst, was sie erlebt.

Lernen Sie, einfühlsam und mitfühlend zu sein, und Ihre Tochter wird weiterhin als Schulter zu Ihnen kommen, an die sie sich lehnen kann. Dies erfordert Zeit, Geduld und die Bereitschaft, es zu einer Priorität zu machen. Aber eine gute Kommunikation ist eines der wichtigsten Dinge, die Sie tun können, um eine starke Beziehung zu Ihrer Tochter aufzubauen.

Bringen Sie ihnen bei, ein Problemlöser zu sein

Kinder brauchen Hilfe bei der Entwicklung Probleme lösen Fähigkeiten. Wenn Ihre Tochter vor einer Herausforderung oder einer schwierigen Entscheidung steht, helfen Sie ihr, das Problem zu durchdenken. Ermutigen Sie sie, alle ihre Optionen zu prüfen und mehrere Alternativen zur Lösung des Problems zu finden.

Während sich dieser Prozess kontraintuitiv anfühlen kann, besonders wenn Sie eine Person sind, die die Verantwortung übernimmt, ermöglichen Sie Ihrer Tochter, eine gewisse Unabhängigkeit zu entwickeln und Autonomie wird ihr ein Leben lang gute Dienste leisten. Außerdem wird sie die Zeit zu schätzen wissen, die Sie sich nehmen, um ihr zu helfen, verschiedene Probleme auf rationale und konstruktive Weise zu durchdenken. Denken Sie daran, dass Sie Ihre Tochter stärken, wenn Sie ihr helfen, diese Fähigkeiten zu entwickeln.

Retten Sie nicht und seien Sie nicht überfürsorglich

Während es für Väter selbstverständlich ist, ihren Kindern alles recht machen zu wollen, ist es für Ihre Tochter auf Dauer nicht gesund. Erlauben Sie ihr, einige der Probleme und Herausforderungen des Lebens zu erleben, ohne sie zu retten oder zu versuchen, sie vor Schmerzen zu schützen. Wenn Sie überfürsorglich sind, wird Ihre Tochter entweder rebellieren oder abhängig werden, und keines dieser Ergebnisse ist positiv.

Es ist auch wichtig, Ihrer Tochter Raum zu geben und sie zu respektieren Privatsphäre . Erlauben Sie ihr, einige begrenzte Risiken einzugehen. All diese Dinge werden ihr helfen, zu gewinnen Selbstvertrauen und lerne, an ihre Fähigkeiten zu glauben. Und in der Zwischenzeit werden Sie ein Band des gegenseitigen Vertrauens aufbauen, weil Sie gezeigt haben, dass Sie auch an sie glauben.

Arten von Erziehungsstilen

Beteiligen Sie sich an ihrem Leben

Ihre Tochter muss Ihre Unterstützung spüren, besonders wenn Sie ihr einziger Elternteil sind. Also sei ihr so ​​gut es geht zur Verfügung. Interessieren Sie sich für die Dinge, die sie interessiert. Wenn sie zum Beispiel die Sterne liebt, nehmen Sie sie mit in ein Planetarium. Gemeinsam einen Meteoritenschauer beobachten. Sprechen Sie über die neuesten Entdeckungen und Forschungen zu Sternen und Planeten. Ihr zu zeigen, dass du dich für ihre Leidenschaften interessierst, zeigt, dass du dich letztendlich für sie interessierst.

Sie können Ihre Unterstützung auch zeigen, indem Sie:

  • Teilnahme an ihren sportlichen Wettkämpfen und Schulveranstaltungen
  • Im Haus sein, wenn sie Freunde zu Besuch hat
  • Abends zu Hause sein, wenn es geht
  • Ihr bei den Hausaufgaben helfen und nach ihrem Tag fragen
  • Zeit miteinander zu verbringen und das zu tun, was ihr Spaß macht, sei es ins Kino gehen, wandern, backen und so weiter

Der Schlüssel ist zu sein beteiligt und in ihrem Leben präsent, um eine starke Vater-Tochter-Bindung aufzubauen.

Scheuen Sie sich nicht vor den großen Themen

Manchmal einer Tochter durch die helfen Übergang der Pubertät kann die größte emotionale Herausforderung eines alleinerziehenden Vaters sein. Der beste Ansatz ist, offen und ehrlich zu sein, was sie in Bezug auf Hormone, Emotionen und erlebt Menstruation . Wenn Sie die Antworten auf die Fragen Ihrer Tochter nicht kennen, suchen Sie danach. Recherchieren Sie. Holen Sie sich die Hilfe ihrer vertrauten Mentorin, wenn Sie sich überfordert fühlen und unsicher sind, was Sie sagen sollen. Aber streng dich an.

Ignorieren Sie nicht, was sie erleben, oder tun Sie nicht so, als ob es nicht passiert.

Wenn es Ihnen besonders unangenehm ist, über Hormone, Menstruation, Sex und andere ähnliche Themen zu sprechen, erklären Sie dies, bevor Sie Ihre Tochter mit ihrem Mentor sprechen lassen. Wenn du das nicht tust, könnte sie denken, dass etwas mit ihr nicht stimmt, oder eure Beziehung in Frage stellen. Offene und ehrliche Kommunikation ist immer die beste Politik.

Verzichte auch nicht auf väterliche Umarmungen, nur weil sie erwachsen wird. Mädchen fühlen sich oft unsicher, wie sich ihr Körper verändert, und sie müssen wissen, dass sich Ihre Liebe nicht geändert hat. Sie mögen älter sein, aber tief im Inneren wollen sie immer noch dein kleines Mädchen sein. Eine ständige Quelle der Liebe und Unterstützung im Leben Ihrer Tochter zu sein, wird ihr helfen, diese herausfordernde Zeit zu überstehen.

Sex mit deinem Teenager besprechen

Ein Wort von Verywell

Es kann überwältigend sein, eine Tochter alleine großzuziehen. Aber Sie können es tun, wenn Sie auf Ihre Tochter und ihre Bedürfnisse eingehen und Zeit in Ihre Beziehung zu ihr investieren. Am Ende werden Sie große Befriedigung darin finden, eine wunderbare Tochter großzuziehen.