Trotz eines Rückgangs der Popularität in den letzten Jahren hat die überwiegende Mehrheit der Haushalte in den Vereinigten Staaten immer noch einen Mikrowellenherd, was sich auch auf Schulen und den Arbeitsplatz erstreckt. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die meisten Menschen jeden Tag eine Mikrowelle benutzen oder zumindest regelmäßig an einer Mikrowelle vorbeigehen, die in Gebrauch ist. Aber ist das ein Problem, wenn Sie schwanger sind?

Mikrowellen funktionieren, indem sie elektromagnetische Strahlung verwenden, um die Temperatur von Wassermolekülen in Lebensmitteln zu erhöhen, wodurch elektromagnetische Felder (EMFs) erzeugt werden. Andere EMF-Quellen sind Mobiltelefone und andere elektronische Geräte. Es gab Bedenken und Diskussionen über die EMF-Exposition während Schwangerschaft , und die EMF verursachen können niedriges Geburtsgewicht oder Geburtsfehler.

Es gibt jedoch einfach nicht genug Forschung am Menschen, die einen direkten Zusammenhang zwischen Mikrowellen-EMF und Geburtsanomalien gezeigt hat. Während eine Studie im Jahr 2016 beobachtete, dass eine signifikante und längere Exposition gegenüber EMF während der Schwangerschaft ein Risiko für Fehlgeburten darstellen könnte, kamen die Forscher zu dem Schluss, dass weitere Studien mit größeren Stichproben noch erforderlich seien.

Sichere Verwendung einer Mikrowelle in der Schwangerschaft

Um Ihre Sicherheit bei der Verwendung einer Mikrowelle zu gewährleisten, wenn Sie schwanger sind oder nicht, stellen Sie sicher, dass Ihre Mikrowelle nicht ausläuft. Die neusten Mikrowellen funktionieren nicht, wenn das Siegel an der Tür beschädigt ist, daher sind neuere Mikrowellen in der Regel sicherer.

Einige Experten schlagen vor, wenn Sie besorgt sind, stellen Sie Ihr Essen einfach in die Mikrowelle und gehen Sie weg, während es kocht, um die potenzielle Exposition gegenüber EMFs zu vermeiden. Die meisten Experten werden Ihnen jedoch sagen, dass es sicher ist, währenddessen die Mikrowelle zu verwenden alle drei Trimester der Schwangerschaft .

Tipps

  • Erwägen Sie, ältere Modelle durch ein neueres Modell zu ersetzen.
  • Treten Sie einige Meter von der Mikrowelle weg, während sie in Betrieb ist. Die EMF wird mit der Entfernung steil abfallen.

Mikrowellen-Lebensmittelsicherheit

Befolgen Sie beim Kochen und Erhitzen mit der Mikrowelle die geltenden Vorschriften zur Lebensmittelsicherheit. Einige Kunststoffe können in der Mikrowelle schmelzen oder sich verziehen, was dazu führen kann, dass Chemikalien in Ihre Lebensmittel gelangen. Sie sollten die Mikrowelle immer mit zugelassenen Lebensmittelbehältern wie Glas und bestimmten Kunststoffen verwenden, um dieses Risiko zu vermeiden.

Was Sie wirklich am meisten gefährdet, ist, sich an Essen oder Wasser zu verbrennen, das in der Mikrowelle erhitzt wird. Mikrowellen können Speisen sehr heiß werden lassen und sind für ungleichmäßiges Erhitzen bekannt.

Stellen Sie sicher, dass alles, was Sie in der Mikrowelle zubereiten, lange genug gekocht wird, um angemessen erwärmt zu werden, aber nicht übertrieben. Nach dem Garen ausreichend abkühlen lassen. Rühren Sie die Speisen gegebenenfalls um, um sicherzustellen, dass die Temperatur gleichmäßig ist.

Erwägen Sie die Verwendung von Ofenhandschuhen, um Schüsseln und Geschirr aus der Mikrowelle zu nehmen, um Verbrennungen zu vermeiden. Heben Sie die Deckel vom Körper weg, um Dampfverbrennungen durch den freigesetzten Dampf zu vermeiden. Das mag alles nach gesundem Menschenverstand klingen, aber es ist leicht, die Lebensmittelsicherheit in der Mikrowelle als selbstverständlich anzusehen.

Ein Wort von Verywell

Denken Sie im Zweifelsfall daran, dass Sie auch den etwas langsameren und traditionelleren Weg gehen können, indem Sie den Ofen oder das Kochfeld zum Zubereiten Ihrer Speisen verwenden. Stellen Sie sicher, dass Sie die Lebensmittelsicherheitsregeln befolgen, um Lebensmittelvergiftungen und Verbrennungen zu vermeiden.

50 Tipps für eine gesunde Schwangerschaft Laden der Shell für die Komponente quizzesApp1 vue props in Globe.