Die Kordozentese, auch als PUBS-Test (Perkutane Nabelschnurblutentnahme) bezeichnet, ist ein pränataler Diagnosetest, mit dem festgestellt werden kann, ob bei einem Fötus Anomalien vorliegen. Es besteht aus der Entnahme einer Blutprobe des Fötus aus der Nabelschnur für weitere Tests.

Die Prüfung erfolgt in der Regel nach dem 18thSchwangerschaftswoche und kann auf bestimmte genetische Erkrankungen, Bluterkrankungen und verschiedene Infektionen testen. Bei Bedarf kann das Verfahren auch dazu verwendet werden, dem Fötus Medikamente über die Nabelschnur sowie Bluttransfusionen zu verabreichen.

Die Kordozentese wird nicht mehr so ​​häufig eingesetzt wie in der Vergangenheit, da es andere vorgeburtliche diagnostische Tests gibt, die stattdessen verwendet werden können weniger riskant für den Fötus , wie Amniozentese oder Chorionzottenbiopsie (CVS) . Wenn andere Tests jedoch nicht genügend Informationen liefern, wird trotzdem eine Kordozentese durchgeführt.

Verfahren

Zwischen der 18. und 23. Woche wird die Kordozentese normalerweise direkt in der Praxis Ihres Arztes durchgeführt. Nach 24 Wochen wird es in einem Krankenhaus durchgeführt, falls Komplikationen auftreten, die einen Notkaiserschnitt erfordern könnten. Wenn es im Krankenhaus gemacht wird, werden Sie normalerweise gebeten, nach Mitternacht zu fasten, falls eine Operation notwendig ist.

Zuerst wird ein Ultraschall durchgeführt, um zu lokalisieren, wo die Nabelschnur in die Plazenta eingeführt wird. Unter Ultraschallkontrolle wird eine sehr dünne Nadel durch den Bauch und die Gebärmutterwand in die Nabelschnur eingeführt, um die Blutprobe zu entnehmen. Es wird dann an das Labor geschickt und die Ergebnisse dauern in der Regel etwa 72 Stunden.

Nach dem Eingriff werden Sie und der Fötus möglicherweise eine Weile überwacht und Sie spüren möglicherweise leichte Krämpfe. Ihr Geburtshelfer oder Ihre Hebamme kann Bettruhe für den Rest des Tages vorschlagen, aber normalerweise können Sie am nächsten Tag Ihre normale Routine wieder aufnehmen.

Wenn Sie etwas Ungewöhnliches wie vaginale Blutungen oder Flüssigkeitsaustritt bemerken oder Symptome wie Fieber oder Schüttelfrost entwickeln, ist es wichtig, dass Sie Ihren Geburtshelfer anrufen.

Risiken

Wie bei jedem Verfahren birgt die Kordozentese sowohl für die Mutter als auch für den Fötus Risiken. Obwohl es sicher ist, wird es als invasives Verfahren angesehen. Entsprechend der Amerikanische Schwangerschaftsvereinigung , Fehlgeburt ist das Hauptrisiko der Kordozentese, mit ein bis zwei Fehlgeburten pro 100 Verfahren. Das Verfahren hat eine höheres Risiko von Fehlgeburten als andere pränatale Diagnosetests, weshalb seine Popularität abnimmt.

Andere mögliche Risiken der Kordozentese können sein:

  • Fötale Blutung
  • Nabelschnurhämatom
  • Verlangsamung der fetalen Herzfrequenz
  • Infektion
  • Fetal-mütterliche Blutung
  • Vorzeitiger Membranbruch (PROM)

Bevor Sie sich für das Verfahren entscheiden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über alle möglichen Risiken und was dies für Sie bedeuten könnte. Abhängig von Ihrer medizinischen Situation, der Lage der Plazenta, dem Gesundheitszustand des Fötus und Ihrer Krankengeschichte kann Ihr Arzt mit Ihnen besprechen, ob dies ein geeignetes Verfahren ist und welche Risiken für Sie am relevantesten sind.

Ergebnisse

Menschen entscheiden sich aus verschiedenen Gründen für eine Kordozentese, insbesondere wenn die anderen vorgeburtlichen diagnostischen Tests aus irgendeinem Grund nicht durchgeführt werden können. Obwohl das Verfahren nicht testen kann Neuralrohrdefekte , kann es Chromosomenanomalien, Blutkrankheiten, fetale Missbildungen, fetale Infektionen und fetale Anämie erkennen.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass der Test zwar in der Lage ist, Anomalien oder Probleme mit einem hohen Maß an Genauigkeit zu erkennen, der Test jedoch nicht die Schwere dieser Probleme misst. Ihr Entbindungspfleger kann Ihnen zusammen mit einem Genetikexperten dabei helfen, die erhaltenen Ergebnisse zu navigieren, eventuelle Fragen beantworten und Ihnen alle Informationen und Optionen zur Verfügung stellen, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Wenn Sie sich für das Verfahren entscheiden, können die Ergebnisse Ihnen helfen, mit der Planung für ein Kind zu beginnen unterschiedliche Bedürfnisse , finden Sie Selbsthilfegruppen und Ressourcen oder beginnen Sie, medizinische Behandlungen für Ihr Kind zu erforschen. Sie können auch wählennichtdas Verfahren durchführen zu lassen, was ebenfalls eine gültige Entscheidung ist.

Die Kordozentese kann ein wertvoller pränataler diagnostischer Test sein, wenn andere Tests nicht durchgeführt werden können. Wie bei jedem medizinischen Verfahren hat es seine Risiken. Wenn Ihr Arzt eine Kordozentese erwähnt, sprechen Sie mit ihm darüber, warum der Test empfohlen wird, die besonderen Risiken und Vorteile für Sie und Ihre Situation und welche anderen Optionen Ihnen zur Verfügung stehen.

Wie kann genetische Beratung in der Schwangerschaft helfen? Laden der Shell für die Komponente quizzesApp1 vue props in Globe.