Es gibt nichts Schöneres, als eine Erdbeere in der Saison zu essen. Hell, süß und saftig, es ist eine Freude, die Sie definitiv mit Ihrem Baby teilen können, sobald es bereit ist, feste Nahrung zu sich zu nehmen. Die meisten Babys erreichen diesen Richtwert im Alter von etwa 4 bis 6 Monaten, ab diesem Zeitpunkt können sie damit beginnen, einzelne Zutaten zu probieren. Stellen Sie nur sicher, dass Sie Ihre Kamera griffbereit haben: Zu beobachten, wie Ihr Baby auf neue Geschmäcker reagiert, macht fast so viel Spaß, wie es rechtzeitig zum Familienessen zu begrüßen.

Die Chancen stehen gut, dass Ihr Kind Erdbeeren mögen – und vielleicht sogar lieben wird; Schließlich werden Babys mit einer Vorliebe für Süße geboren. Die schlechte Nachricht ist, dass Erdbeeren gehen können böse Flecken – Sie brauchen also auf jeden Fall ein Lätzchen und etwas Fleckenentferner zur Hand. Lesen Sie weiter für alles, was Sie wissen müssen, wenn Sie Ihrem Baby zum ersten Mal Erdbeeren geben.

Sind Erdbeeren sicher für mein Baby?

Erdbeeren sind sicher für Babys ab einem Alter von etwa 4 bis 6 Monaten, wenn normalerweise feste Nahrung eingeführt wird.

Das heißt, es ist besser, sich darauf zu verlassen Entwicklungsleistungen als das Alter, um abzuschätzen, ob Ihr Kind bereit für Essen ist. Können sie alleine oder mit Unterstützung sitzen? Kopf und Nacken kontrollieren? Gegenstände zum Mund führen und den Mund öffnen, wenn Essen angeboten wird? Essen schlucken? All diese Anzeichen deuten darauf hin, dass Ihr Baby da ist, so Mark R. Corkins, MD, Abteilungsleiter für pädiatrische Gastroenterologie am Le Bonheur Children’s Hospital in Tennessee.

Denn Erdbeeren sind keine häufiges Allergen , das größte Risiko bei der Fütterung von Babys besteht darin, sie zu früh einzuführen. In diesem Fall kann das Kind würgen oder die Nahrung aus dem Mund zurückdrücken, warnt Dr. Angela Tsuang, MD, Assistenzprofessorin für Pädiatrie in der Abteilung für Allergien und Immunologie an der Icahn School of Medicine am Mount Sinai.

Jedes Baby ist anders. Wenden Sie sich unbedingt an einen Kinderarzt, wenn Sie Fragen zur Verabreichung von Erdbeeren an Ihr Kind haben.

Vorteile von Baby-Erdbeeren

Während die gesundheitlichen Vorteile von Erdbeeren insbesondere für Babys kaum erforscht sind, sind Erdbeeren eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin C und Ballaststoffe. Die Ballaststoffe in Erdbeeren können besonders hilfreich für Kinder sein, die trinken Formel , was verstopfend sein kann, sagt Dr. Corkins und fügt hinzu, dass die Beeren helfen können, den Stuhl zu lockern.

Darüber hinaus ist der Verzehr jeder Art von Obst für alle Altersgruppen mit einem geringeren Risiko für chronische Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs verbunden. Erdbeeren sind eine besonders kluge Wahl für Babys und Erwachsene gleichermaßen, da sie bestimmte bioaktive Verbindungen mit antioxidativen und krebsbekämpfenden Eigenschaften enthalten.

Die besten ersten Lebensmittel für Babys jenseits von Müsli

Sicherheitsvorkehrungen

Verglichen mit dem Servieren verarbeiteter Lebensmittel, die mit wer-weiß-welchen Zutaten gefüllt sind, sollte sich das Füttern Ihrer Babyprodukte wie ein Kinderspiel anfühlen, wenn nicht sogar ein Kinderspiel. Erdbeeren können jedoch eine Reihe von Bedenken für Erstfütterer hervorrufen.

Zunächst einmal, während ganze Erdbeeren Spaß machen können, damit Babys damit spielen und knabbern können, können Beeren, die etwa die Breite eines Nickels haben, im Hals stecken bleiben und werden daher als potenzielle Erstickungsgefahr angesehen. Die richtige Vorbereitung kann helfen, dieses Risiko zu mindern – mehr dazu weiter unten.

Wenn die Angst vor dem Ersticken Sie nachts nicht wach hält, könnten Nahrungsmittelallergien die Ursache sein. Eltern, die sich Sorgen machen, unbekannte Lebensmittelallergien aufzudecken, wenn sie ihrem Baby neue Lebensmittel einführen, können sicher sein, dass Erdbeeren nicht auf der Liste der Top-Lebensmittelallergene stehen, zu denen Schalentiere und Fisch, Erdnüsse und Baumnüsse, Milch, Weizen, Soja und Ei gehören . Mit anderen Worten, ein Baby, das zum ersten Mal Erdbeeren probiert, wird wahrscheinlich keine Anaphylaxie erleiden, eine schwere und lebensbedrohliche allergische Reaktion, die auftritt, wenn der Körper in einen Schockzustand gerät.

Das heißt, Erdbeeren sind sauer und können verursachen leichte Hautausschläge wenn sie mit der Haut in Berührung kommen, so Dr. Tsuang. „Das hängt eher mit Kontaktirritationen und nicht mit einer allergischen Reaktion zusammen“, sagt sie. Halten Sie also Ihre Tücher bereit und rufen Sie Ihren Kinderarzt an, wenn Sie etwas Ungewöhnliches bemerken, nachdem Sie Ihr Baby mit Erdbeeren gefüttert haben.

Hat Ihr Baby eine Nahrungsmittelallergie?

Wann und wie man Erdbeeren einführt

Wie bei jeder Ernährungsumstellung fragen Sie den Kinderarzt Ihres Babys, bevor Sie ihm Erdbeeren geben. Wenn Sie grünes Licht bekommen haben, erwarten Sie nicht, dass Ihr Baby anfängt, ganze Erdbeeren in den Mund zu stecken, wenn Sie die Früchte zum ersten Mal einführen. Beginnen Sie mit einem Püree oder dünnen, weichen Scheiben für Babys unter 9 Monaten, schlägt Dr. Tsuang vor. Ältere Babys sind möglicherweise in der Lage, durch kleine Stücke zu navigieren – denken Sie an Cheerios-Größe.

Alles, was Sie brauchen, wenn Ihr Baby mit fester Nahrung beginnt

Welche Menge Erdbeeren sollte ich meinem Baby geben?

Auch wenn Sie Erdbeeren während der Saison vielleicht pro Liter essen möchten, widerstehen Sie dem Drang, Ihrem Baby eine ähnliche Portion zu servieren. Es geht nicht (nur) darum, etwas für später aufzuheben: Da der Bauch Ihres Babys viel kleiner ist als Ihrer, sollte seine Portion viel kleiner sein als die Portion, die Sie sich selbst zuteilen würden. Falls Sie einen Rahmen oder eine Referenz benötigen, ist eine angemessene Portionsgröße Erdbeere für Anfänger etwa 1 bis 2 Teelöffel püriert Erdbeeren, sagt Dr. Tsuang.

Nach den ersten paar Kostproben sagt Dr. Corkins, dass Sie die Faust Ihres Babys als Anhaltspunkt dafür verwenden können, wie viel Sie ihm in einer einzigen Sitzung servieren sollen. Wenn ihre kleinen Hände wachsen, können auch ihre Essensportionen wachsen.

Wann können Babys Schokolade essen?

Ein Wort von Verywell

Wenn Sie Ihr Baby an Beikost gewöhnen, sind Ihre Ernährungsmöglichkeiten grenzenlos – ebenso wie die damit verbundenen Ängste. Aber bevor Sie Ihrem Kind eine der süßesten Sommerbeeren vorenthalten, beachten Sie, dass Babys Erdbeeren absolut genießen können, sobald sie die Meilensteine ​​​​der Entwicklung erreicht haben, die anzeigen, dass sie bereit sind, feste Nahrung zu sich zu nehmen. Schließlich sollten Erdbeeren bei richtiger Zubereitung keine Erstickungsgefahr darstellen, und es ist unwahrscheinlich, dass sie eine allergische Reaktion hervorrufen, da sie nicht zu den wichtigsten allergieauslösenden Lebensmitteln gehören.

Wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich der Einführung haben, was gerade zu einer der Lieblingsfrüchte Ihres Kindes werden könnte, sprechen Sie mit dem Kinderarzt Ihres Babys, der Ihnen helfen kann, Sie zu beruhigen, wenn Sie Ihrem Baby zum ersten Mal Erdbeeren oder andere neue Lebensmittel servieren.