Das Lachen Ihres Babys zu hören, ist einer der bemerkenswertesten Momente im ersten Jahr. Ob es ein Glucksen oder ein Lachen aus vollem Bauch ist, wenn Sie dieses Geräusch zum ersten Mal hören, werden Sie alles tun, um es so oft wie möglich zu hören.

Ihr Baby war mit Klängen experimentieren Von Anfang an. Dieses Gurren, Quietschen und Glucksen war alles Übung für diesen ersten Ausbruch von Lachen, der ein entscheidender Schritt beim Erlernen der Kommunikation ist.

Wenn Sie ungeduldig darauf warten, dass Ihr Baby diesen Meilenstein erreicht, sind Sie nicht allein. Das Lachen eines Babys ist Musik in den Ohren der Eltern und ein Zeichen für eine gesunde Entwicklung. Erfahren Sie, wann Sie mit dem ersten Lachen Ihres Babys rechnen können, wie Sie ihm helfen können, das Geräusch zu entdecken, und was zu tun ist, wenn es diesen Meilenstein nicht wie erwartet erreicht hat.

Wie Meilensteine ​​Lachen vorhersagen

Babys verändern sich im ersten Lebensjahr schnell. Die wesentlichen Entwicklungsstadien in diesem Zeitraum werden genannt Meilensteine .

Das genaue Alter, in dem jedes Kind seine Meilensteine ​​​​erreicht, variiert leicht, aber diese Entwicklungsstadien dienen als Maßstab. Auf diese Weise können Meilensteine ​​Ihnen dabei helfen, besser zu verstehen, wann bestimmte Verhaltens- und physische Kontrollpunkte zu erwarten sind.

Zum Beispiel, wenn es um das erste Lachen geht, wenn Ihr Baby damit begonnen hat ihr unverkennbares Lächeln aufblitzen lassen , die Chancen stehen gut, dass Gelächter bald ihr gummiartiges Grinsen begleiten wird.

Lachen ist wie Lächeln eine weitere Möglichkeit, mit der Ihr Baby mit Ihnen kommunizieren kann. Jedes neue Geräusch, das Ihr Baby von sich gibt, entsteht, wenn es lernt, wie sich Mund und Zunge bewegen, also erfordert das Lachen, wie jede neue Fähigkeit, ein wenig Übung.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass Babys ihre Meilensteine ​​zu unterschiedlichen Zeiten erreichen. Diagramme sind zwar ein großartiges Nachschlagewerk, aber Sie werden feststellen, dass Ihr Baby einige Fähigkeiten früher oder später als erwartet erwirbt. Meilensteine ​​​​sind Schätzungen, und es gibt eine Reihe von Normalwerten in Bezug darauf, wann ein Baby bedeutende Leistungen erbringen wird.

Wann fangen Babys an zu lachen?

Viele Babys werden dieses erste Glucksen bei ungefähr produzieren 4 Monate alt . Sie können jedoch bemerken, dass Ihr Baby vorher oder kurz danach in Gelächter ausbricht. Laut der American Speech-Language-Hearing Association liegt der typische Bereich, in dem Babys zum ersten Mal kichern oder lachen, irgendwo zwischen 4 und 6 Monaten.

Wie bei jeder neuen Fähigkeit kann es einige Zeit dauern, bis das Lachen perfekt ist. Aber je älter Ihr Baby wird, desto mehr lacht es. Auch wenn es keine Frage ist, dass das Kichern Ihres Babys Musik in Ihren Ohren ist, gefällt der Klang wahrscheinlich auch Ihrem Kleinen.

Lachen fühlt sich für alle gut an und es ist ein angenehmer neuer Klang für Ihr Baby. Babys genießen es auch, die Reaktionen zu sehen, die ihr Lachen bei ihren Eltern, Geschwistern und anderen Bezugspersonen hervorruft.

Wie Sie Ihr Baby zum Lachen bringen

Keine Angst: Sie müssen kein Stand-up-Comedian sein, um die Lachmuskeln Ihres Babys zu kitzeln. Das erste Lachen Ihres Babys kann von ihm kommen Lieblingsspielzeug oder ein Haustier, das etwas Dummes tut. Oder einfach nur durch den Blick in dein lächelndes Gesicht.

Spaß mit Ihrem Baby zu haben ist der beste Weg, um das Lachen zu fördern. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie Ihr Baby zum Kichern bringen können.

Lustige Gesichter

Ihr Baby kennt jetzt Ihre Gesichtsausdrücke und versucht oft, sie nachzuahmen. Ein dummes Gesicht zu machen, wie z. B. den Mund weit zu öffnen oder die Zunge herauszustrecken, kann unerwartet genug sein, um Ihr Kind zum Lachen zu bringen.

Himbeeren blasen

Wer kann einem süßen Babybauch widerstehen? Himbeeren auf den Bauch Ihres Babys zu blasen, ist eine großartige Möglichkeit, ein Bauchlachen hervorzurufen. Alles, was Sie tun müssen, ist, den Bauch Ihres Babys zu küssen und gleichzeitig auszupusten. Der Klang und das Gefühl werden Ihrer kleinen Liebe sicher ein Kichern entlocken.

Singen

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Ihr Gesang etwas brenzlig ist – Ihr Baby liebt Ihre Stimme. Songs mit lustigen Handbewegungen (denken Sie an „Itsy Bitsy Spider“ oder „The Wheels on the Bus“) sind große Hits bei den Kleinen, und es gibt keinen besseren Applaus als Gelächter.

Nasenküsse

Dieses kleine Gesicht ist so küssbar, aber ein normales Knutschen ist das, was Ihr Baby erwartet. Schalten Sie es ein, indem Sie die Nasen reiben, und sehen Sie, ob Ihr Kleines mit einem fröhlichen Glucksen reagiert.

Guck-Guck

Hey, wo bist du hingegangen? Verstecke dein Gesicht in deinen Händen und rufe dann „Peekaboo!“ kann Ihr Baby überraschen und amüsieren, vielleicht bis zum Lachen.

Was Sie beachten sollten, wenn Sie Ihr Baby zum Lachen bringen

Es mag intuitiv erscheinen, Ihr Baby zu kitzeln, aber Experten schlagen vor, zu warten, bis das Kichern häufiger wird, bevor Sie diese Methode ausprobieren. Manche Babys kitzeln gerne, andere fühlen sich dabei unwohl. Warten Sie also, bis Ihr Baby besser kommunizieren und Emotionen ausdrücken kann, bevor Sie das Kitzelmonster einführen.

Wie Erwachsene haben auch Babys ihre eigenen Stimmungen und Vorlieben. Die beste Möglichkeit, um Kichern zu erzeugen, ist, es in einer Zeit zu versuchen, in der Ihr Baby gefüttert, ausgeruht und aufmerksam ist. Mit anderen Worten, lassen Sie die Comedy-Stunde nicht mit der Zeit für ein Nickerchen zusammenfallen.

Ist das Kitzeln von Kleinkindern sicher?

Wann zum Arzt

Wenn Ihr Baby den Lach-Meilenstein ganz verpasst zu haben scheint, könnte dies auf ein potenzielles Problem hindeuten. Obwohl es eine Spanne gibt, wann Babys ihre Meilensteine ​​erreichen, denken Sie daran, nach Anzeichen für a Ausschau zu halten Entwicklungsverzögerung damit Ihr Baby bei Bedarf Frühförderung erhalten kann.

Wenn Ihr Baby nicht vorbei lacht 6 Monate alt , es ist eine gute Idee, dies mit einem pädiatrischen Gesundheitsdienstleister zu besprechen.

Sie können feststellen, ob das Problem weitere Tests rechtfertigt oder ob es einfach etwas ist, das man in den kommenden Monaten im Auge behalten sollte.

Häufige Warnsignale, auf die Sie im ersten Jahr der Entwicklung Ihres Kindes achten sollten, sind:

  • Abwesenheit von gurren oder plappern
  • Fehlender Blickkontakt
  • Unfähigkeit zu gestikulieren oder zu winken
  • Nervosität oder wackelige, unkontrollierte Bewegungen
  • Mangel an sozialem Lächeln oder Lachen
  • Verlust zuvor erworbener Fähigkeiten
  • Schlechte Muskelkontrolle
Was ist Frühförderung?

Ein Wort von Verywell

Es ist leicht, Ihr Kind mit anderen zu vergleichen, besonders im Alter von Elterngruppen und soziale Medien. Möglicherweise stellen Sie fest, dass das Kind Ihres Freundes, das im gleichen Alter wie Ihr Baby ist, eine bestimmte Fähigkeit entwickelt hat, die Ihr Kleines noch erschließen muss, was Anlass zur Sorge geben kann.

Solange Ihr Baby jedoch gesund ist und keine roten Fahnen in Bezug auf die Entwicklung zeigt, versuchen Sie, sich zurückzulehnen und seine einzigartige Zeitlinie zu genießen. Sollten Sie Fragen oder Bedenken bezüglich der Entwicklung Ihres Babys haben, ist es natürlich immer am besten, sich an einen Kinderarzt zu wenden, um Rat zu erhalten.

Leitfaden für das erste Jahr Ihres Babys